ORGANISATIONSKULTUR

ORGANISATIONSKULTUR

VISION

Wir setzen uns leidenschaftlich für die Verbesserung der psychosozialen Versorgung ein, wobei der Schwerpunkt auf dem Peer Support liegt. Wir glauben fest daran, dass Menschen, die ähnliche Herausforderungen und Erfahrungen geteilt haben, in der einzigartigen Position sind, sich gegenseitig auf tiefe und bedeutungsvolle Weise zu unterstützen. Durch die gegenseitige Unterstützung ermöglichen wir einen Heilungsprozess, der auf Empathie, Verständnis und gemeinsamem Wachstum basiert.

Unsere Vision ist es, Refugien zu schaffen, in denen Menschen mit emotionalen und psychosozialen Herausforderungen eine Zuflucht vor dem psychiatrischen System finden, sich gegenseitig stärken und die Kontrolle über ihr Leben zurückgewinnen können. Wir streben einen Ort an, an dem individuelle Erfahrungen und selbst die außergewöhnlichsten Zustände Raum und Akzeptanz finden.

Wir planen, kostenlose und leicht zugängliche Schutzräume für diejenigen bereitzustellen, die mit emotionalen und/oder psychosozialen Schwierigkeiten konfrontiert sind oder waren. Hier können sie zusammenkommen, sich verbinden und heilende Prozesse erleben. Unser Fokus liegt auf der Schaffung von Umgebungen, die regelmäßige soziale Interaktionen fördern, unterstützende Freundschaften ermöglichen.

Unsere Angebote, die über die Grenzen traditioneller psychiatrischer Methoden hinausgehen, sind darauf ausgerichtet, Individuen in ihrem persönlichen Wachstum, Empowerment und ihrer Resilienz zu stärken. Die Aktivitäten, die wir initiieren, sind vielfältig und zentrieren sich rund um kreative Ausdrucksformen. Dazu gehören Schreiben, Singen, Theater, Lesekreise, Kunst und Handwerk, Film-, Foto- und Musikproduktion, Filmvorführungen, gemeinsames Musizieren, Sprachkurse, Kochveranstaltungen und vieles mehr.

Namensänderung der Organisation Ende 2022

Wir haben uns zum Ende des Jahres 2022 entschlossen, uns von unserem bisherigen Namen „warmherzige Beschützer“ zu verabschieden, da er nicht ausdrücklich das widerspiegelte, was für uns von zentraler Bedeutung ist. Nach sorgfältiger Überlegung und Diskussion im Team haben wir RECASAS ins Leben gerufen, ein Akronym, das die Kernelemente unserer Organisationskultur und unser Engagement für die Gemeinschaft deutlich zum Ausdruck bringt.

R – Resilienz und Ressourcenorientierung

Wir stärken die individuellen Fähigkeiten und Ressourcen der Menschen, um Krisen besser bewältigen und mit gestärkter Resilienz in die Zukunft blicken zu können.

E – Empowerment

Wir ermächtigen unsere Teilnehmer, ihre Wünsche und Bedürfnisse zu artikulieren und aktiv an der Gestaltung unserer Angebote mitzuwirken, um ein Umfeld der Eigenverantwortlichkeit und Teilhabe zu fördern.

C – Community

Unser „Wohnzimmer“-Konzept bietet einen sicheren Raum für den Aufbau von Gemeinschaft und Inklusion, und dient als Plattform für den Austausch und die Unterstützung, um Isolation und Stigmatisierung entgegenzuwirken.

A – Art und Akademie

Wir fördern die freien Künste als Mittel zur Identitätsbildung und gesellschaftlichen Teilhabe. Durch kreative Ausdrucksformen ermöglichen wir den Teilnehmern, ihre Geschichten zu erzählen und ihre seelische Gesundheit zu stärken.

S – Schutz und Sicherheit

In einer Umgebung, die durch Respekt und Wertschätzung geprägt ist, bieten wir Schutz und Sicherheit. Gewaltfreie Kommunikation und wertschätzendes Verhalten sind für uns fundamentale Prinzipien.

A – Akzeptanz

Wir schaffen Bedingungen der Akzeptanz und Toleranz, in denen jede Person mit ihrer Individualität willkommen und wertgeschätzt ist, und fördern ein respektvolles und inklusives Miteinander.

S – Selbstbestimmung und Selbsthilfe

Wir unterstützen Selbstbestimmung und Selbsthilfe und ermutigen Menschen, ihre eigenen Entscheidungen zu treffen und aktiv an der Bewältigung ihrer Herausforderungen teilzuhaben.

Mit RECASAS präsentieren wir eine dynamische, inklusive und menschenzentrierte Organisationskultur, die darauf ausgerichtet ist, die Würde, das Wohlbefinden und die Potenziale jedes Einzelnen zu fördern und zu schützen. Wir sind zuversichtlich, dass dieser neue Name unsere Werte und unser Engagement besser repräsentiert und die Grundlage für unsere fortgesetzten Bemühungen bildet, das Leben der Menschen, die wir bedienen, positiv zu beeinflussen.

 

ZIELSETZUNGEN

  1. Präventive Unterstützung:

Bereitstellung eines sicheren Hafens für Menschen, die keine Unterstützung finden oder keine traditionelle therapeutische Behandlung suchen.

Tägliche Unterstützung, um Menschen durch schwierige Zeiten zu helfen und invasive, lebensverändernde Krankenhausaufenthalte zu vermeiden.

Unterstützung für diejenigen, die den Zyklus wiederholter Krankenhausaufenthalte durchbrechen möchten.

  1. Suizidprävention:

Einführung eines „Wohnzimmers“, wo Teilnehmer täglich vorbeikommen und sich mit anderen verbinden können, die ähnliche psychische Herausforderungen gemeistert haben.

  1. Schaffung barrierefreier Arbeitsplätze:

Entwicklung individueller Arbeitsumgebungen, die auf die spezifischen Bedürfnisse jeder Person zugeschnitten sind, und Eröffnung von Möglichkeiten zur ehrenamtlichen und beruflichen Beteiligung.

Wir zielen darauf ab, insbesondere Menschen, die aufgrund ihrer individuellen Herausforderungen auf dem traditionellen Arbeitsmarkt auf Hindernisse stoßen, passende Beschäftigungsmöglichkeiten zu bieten. Diese adaptiven und unterstützenden Arbeitsplätze ermöglichen es den Betroffenen, ihre Fähigkeiten und Talente in einem Umfeld einzusetzen, das Verständnis und Flexibilität bietet.

Eröffnung von Möglichkeiten zur ehrenamtlichen und beruflichen Beteiligung, um Integration und Selbstverwirklichung zu fördern.

Wir sind entschlossen, einen Raum des Verständnisses, der Akzeptanz und der positiven Veränderung zu schaffen. Ein Raum, der Menschen dabei unterstützt, fortlaufende heilende Prozesse zu erleben, ihr volles Potenzial zu entfalten und ihr Leben mit Würde und Selbstbestimmung zu leben.

SATZUNG

Die Satzung von RECASAS gGmbH ist das Ergebnis umfassender Überlegungen und sorgfältiger Planung. Sie umreißt klar unsere Ziele, unsere Organisationsstruktur und unsere Grundsätze. Dabei legt sie den Rahmen fest, innerhalb dessen wir streben, positive und nachhaltige Veränderungen in unserer Gemeinschaft herbeizuführen. Unsere Satzung/Gesellschaftsvertrag könnt ihr hier herunterladen: Gesellschaftsvertrag_neu_nebst_Besch._§54_GmbHG

LEITBILD

Unser Engagement für Toleranz und Respekt ist das Fundament unserer Organisationskultur. Wir schätzen die Vielfalt und Einzigartigkeit jedes Einzelnen und sind fest davon überzeugt, dass ein inklusives Umfeld Innovation und Zusammenarbeit fördert.

Wir verpflichten uns zu einem Verhalten, das von Höflichkeit, Achtung und Wertschätzung gegenüber allen Menschen geprägt ist. Wir lehnen intolerantes, respektloses und diskriminierendes Verhalten kategorisch ab, insbesondere wenn es auf der Grundlage ethnischer Herkunft, Hautfarbe, sexueller Ausrichtung, Religion, Weltanschauung oder gegen ältere Menschen oder Menschen mit Behinderungen erfolgt.

Gewalt hat in unserer Organisation keinen Platz. Wir tolerieren weder physische noch psychische Gewalt und setzen uns für ein Arbeits- und Interaktionsumfeld ein, das sicher, unterstützend und ermächtigend für alle ist.

Unser Ziel ist es, vorrangig Personen einzustellen, die persönliche Erfahrungen mit seelischen Krisen mitbringen. Wir glauben daran, dass Arbeit nicht nur Selbstvertrauen und gesellschaftliche Anerkennung fördert, sondern auch eine strukturierte Umgebung für persönliches Wachstum bietet. In einem Team, in dem jeder die Nuancen seelischer Krisen versteht, ist die Unterstützung intuitiver, empathischer und reaktionsschneller, da Frühwarnzeichen rasch erkannt und adressiert werden können. Dadurch entfallen auch Stigmatisierung und Hemmungen, wenn man einen Tag Ruhe braucht.

Das Team von RECASAS betrachtet emotionale und psychosoziale Herausforderungen nicht als Symptome einer Krankheit oder eines Defizits. Vielmehr sehen wir sie als Zeichen einer Überlastung der individuellen Bewältigungsmechanismen und der Unterstützung durch das soziale Umfeld.

Wir verstehen und schätzen, dass jedes Verhalten, so ungewöhnlich es auch erscheinen mag, für die betroffene Person eine bestimmte Bedeutung und Funktion hat.

 

 

Dieser Text wurde mit Hilfe von OpenAI’s GPT-4 erstellt, damit unser Text leichter zu lesen ist.

Print Friendly, PDF & Email